Verlängert! 1 Jahr gratis Bildversand! Bis 31. Jän. 2021 zu jeder neuen 4G-Kamera 4.000 COINs geschenkt. Mehr erfahren »

Auf Fuchsjagd mit der icuhunt

fuchs_vincent-van-zalinge-unsplash

Aus unseren Revieren sind Jagdkameras, auch Fotofallen genannt, kaum mehr wegzudenken. Ob an Wechseln oder Kirrungen, überall unterstützen sie dabei, die Übersicht zu behalten, ohne hierbei unnötige Unruhe zu stiften. Besonders bewährt hat sich bei der Fuchs Jagd und der Überwachung dieser Karnivoren die Jagdkamera icuhunt.

Sammlung wichtiger Erkenntnisse zur Fuchs Jagd oft unter erschwerten Bedingungen

Um wichtige Erkenntnisse für die Fuchs Jagd zu sammeln, ist ein geeigneter Ort essentiell. Ist ein vermeintlich guter Ort gefunden, begeben sich viele Jäger in den Revieren auf den Ansitz am Luderplatz. Dies gilt insbesondere im Winter, wenn der Fuchs zur Nahrungssuche größere Strecken zurücklegt. Allerdings erschweren schlechtes Wetter sowie ungünstige Sichtbedingungen nicht selten den Ansitz. Oft vergehen viele Ansitzstunden erfolglos. Darüber hinaus nimmt der Fuchs noch Tage später wahr, sobald sich der Wind der Reviereinrichtung schnürt, wo sich der Jäger aufgehalten hat.

Bei Neuschnee ist der Jäger gut beraten, hinaus ins Revier zu gehen, um wertvolle Erkenntnisse zu sammeln. Die ständige Ausfahrt geht jedoch mit viel Zeit und Aufwand einher und dies bei frostigen Temperaturen. Anhand der Jagdkamera icuhunt, welche über eine App mit Übertragung aufs Handy funktioniert, können Sie die Wege und Verhaltensweisen der Füchse bequem von zuhause aus nachvollziehen und sich die Beobachtungen vor Ort sparen.

Mit der Jagdkamera ICUserver HUNT den Fuchs überlisten

Einen Fuchs zu überlisten, erfordert viel Erfahrung und Geduld, oder nur die Jagdkamera icuhunt. Schauen Sie sich im näheren sowie weiteren Umkreis des Luders um, erfahren Sie, von wo aus Reineke den Luder anwechselt. Diese Wechsel beim Ansitz im Auge zu behalten, ist äußerst zeitintensiv. Darüber hinaus werden Füchse, die mit Ihrem Ansitz bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben, diesen im gebührendem Abstand umkreisen. Ferner müssen Sie beachten, dass Füchse ihnen bekannte Reviereinrichtungen schnell durchschauen. Jungfüchse reagieren mit der Zeit deutlich gewiefter und sensibler auf Geräusche sowie nicht natürliche Einflüsse, etwa beim Positionieren. Es wird so immer schwieriger, den Fuchs auszutricksen und sich ihm zu nähern.

Mit der Jagdkamera icuhunt kein Problem: Richtig angebracht hängt sie stabil an Baum oder Ast und versorgt Sie dank App mit Übertragung aufs Handy mit aussagekräftigen Bildern der Füchse, Rotwild oder Wildschweine.

Hochwertige Bilder und Videos für eine erfolgreiche Fuchs Jagd


Für eine erfolgreiche Fuchs Jagd liefert die Ganz Jahres wetterfeste Hunt Jagdkamera hochwertige Bilder und Videos. Im Rahmen der Fuchs Jagd macht es sich besonders bezahlt, dass die Jagdkamera von ICUserver über einen unsichtbaren Infrarotblitz verfügt. Dieser wird in aller Regel dann ausgelöst, wenn sich der Fuchs vor dem Kamerasensor bewegt, wobei zugleich eine Video- und Fotoaufnahme startet.

Weil die Jagdkamera mit 56 unsichtbaren Infrarot-Leuchtdioden ausgestattet ist, ist deren Licht weder für Mensch noch für den Karnivor wahrnehmbar. Somit besteht keine Gefahr, dass das Tier durch die Anwesenheit sowie den Betrieb des Geräts verscheucht wird. Unbemerkt empfangen Sie dank der App mit Übertragung aufs Handy wertvolle Bildaufnahmen. Aufgenommen werden mit der icuhunt Jagdkamera bis zu einer Nachtsichtdistanz von 15 Metern.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn